16.03.2012

Der Tag der Logistik nähert sich - 19.04.2012 - und inotec macht mit!

Logistik ist fast überall, 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am TagTag
(Engl. = Kennzeichnung) Tag ist eine gängige Bezeichnung für den RFID-Transponder
. Sie sorgt branchenübergreifend dafür, dass Güter und Waren stets dort sind, wo sie gebraucht werden. Aber nicht an allen logistischen Vorgängen steht auch „Logistik“ dran. Darum wird dieser Wirtschaftsbereich in der Wahrnehmung häufig auf Transport, Umschlag und Lagerung reduziert. Doch Logistik ist viel mehr und in Industrie, Handel und Dienstleistung überall im betrieblichen Alltag gegenwärtig.

Wie kommt die Schokolade in das Regal des Supermarkts und warum stehen in Europa und den USA die Fließbänder still, wenn man an die Reaktorkatastrophe in Fukushima denkt? Logistik heißt das Zauberwort. Sie koordiniert im Hintergrund Informations- und Warenflüsse. Und wie das funktioniert, kann man am 19. April 2012 am TagTag
(Engl. = Kennzeichnung) Tag ist eine gängige Bezeichnung für den RFID-Transponder
der Logistik in Neumünster live erleben.

Unter www.tag-der-logistik.de findet man alle Veranstaltungen, die in Neumünster angeboten werden.  So ermöglicht das DHL Paketzentrum einen Blick hinter die Kulissen. Jährlich werden von den 190 Mitarbeitern/innen 43,5 Mio. Pakete bearbeitet. Wie das überhaupt funktioniert, können Sie sich vor Ort ansehen! Die EDEKA Nord lädt zur Lagerführung ein und verspricht einen Einblick in die unterschiedlichen Bereiche wie Warenannahme, Leergut und Kommissionierung, wo derzeit 450 Mitarbeiter/innen beschäftigt sind. Das Unternehmen inotec möchte gern mit seinen Besuchern die Möglichkeiten und Grenzen von RFIDRFID
RFID ist eine Technologie für die berührungslose Datenübertragung auf der physikalischen Basis elektromagnetischer Wechselfelder, also Radiowellen. Herzstück der RFID-Technologie ist ein RFID-Transponder. Dieser winzige Computerchip mit Antenne wird auf verschiedenen Objekten angebracht und enthält einen Nummerncode, zum Beispiel den Elektronischen Produktcode (EPC, siehe dort). Gelesen wird der Zahlencode mit einem Lesegerät.
und BarcodeBarcode
Darstellung von Zahlen (z.B. Artikel-Nummern) in einem Strich-System(bar: englisch für Strich), das sich zum direkten Einlesen in einen Rechner eignet.
erörtern und zeigt eine RFIDRFID
RFID ist eine Technologie für die berührungslose Datenübertragung auf der physikalischen Basis elektromagnetischer Wechselfelder, also Radiowellen. Herzstück der RFID-Technologie ist ein RFID-Transponder. Dieser winzige Computerchip mit Antenne wird auf verschiedenen Objekten angebracht und enthält einen Nummerncode, zum Beispiel den Elektronischen Produktcode (EPC, siehe dort). Gelesen wird der Zahlencode mit einem Lesegerät.
Pulklesung live.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Unter www.tag-der-logistik.de können Interessierte sich anmelden. Auch Unternehmen, die sich noch gern kurzfristig beteiligen möchten, können ganz unproblematisch ihre Veranstaltungen registrieren.

Unter dem Motto „Logistik verbindet“ öffnen am 19. April 2012 zum fünften Mal bundesweit hunderte von Unternehmen und Institutionen ihre Türen für eine breite Öffentlichkeit. Initiatorin des Tages der Logistik ist die gemeinnützige Bundesvereinigung Logistik (BVL).  Im vergangenen Jahr nutzten 28.000 Teilnehmer die 322 Veranstaltungen, um bei Vorträgen, Planspielen und Betriebsführungen einen Blick hinter die Kulissen des Wirtschaftsbereichs Logistik zu werfen. 

Auch Neumünsteraner Unternehmen beteiligen sich wieder am TagTag
(Engl. = Kennzeichnung) Tag ist eine gängige Bezeichnung für den RFID-Transponder
der Logistik und bieten Logistik zum Anfassen: im DHL Paketzentrum können Interessierte den Weg der Pakete verfolgen, bei EDEKA Nord wird Schülern/innen und Studenten ein Blick in die Lagerlogistik gewährt und bei inotec kann man sich über RFID-RFID-
RFID ist eine Technologie für die berührungslose Datenübertragung auf der physikalischen Basis elektromagnetischer Wechselfelder, also Radiowellen. Herzstück der RFID-Technologie ist ein RFID-Transponder. Dieser winzige Computerchip mit Antenne wird auf verschiedenen Objekten angebracht und enthält einen Nummerncode, zum Beispiel den Elektronischen Produktcode (EPC, siehe dort). Gelesen wird der Zahlencode mit einem Lesegerät.
und Barcode-TechnologieBarcode-Technologie
Darstellung von Zahlen (z.B. Artikel-Nummern) in einem Strich-System(bar: englisch für Strich), das sich zum direkten Einlesen in einen Rechner eignet.
zur Rückverfolgung von Warenflüssen informieren. „Dass wir international tätig sind vom Standort Neumünster aus, wissen nur wenige Leute. Unsere Barcode-Barcode-
Darstellung von Zahlen (z.B. Artikel-Nummern) in einem Strich-System(bar: englisch für Strich), das sich zum direkten Einlesen in einen Rechner eignet.
und RFIDRFID
RFID ist eine Technologie für die berührungslose Datenübertragung auf der physikalischen Basis elektromagnetischer Wechselfelder, also Radiowellen. Herzstück der RFID-Technologie ist ein RFID-Transponder. Dieser winzige Computerchip mit Antenne wird auf verschiedenen Objekten angebracht und enthält einen Nummerncode, zum Beispiel den Elektronischen Produktcode (EPC, siehe dort). Gelesen wird der Zahlencode mit einem Lesegerät.
Lösungen werden europaweit erfolgreich von namhaften Unternehmen eingesetzt“, 
so Mohandes Bader, Geschäftsführer inotec.

 „Durch uns wird das Online-Shopping für alle möglich. Zum anderen  ist DHL Paket für die Versender in Schleswig-Holstein quasi das Tor zu über 220 Ländern weltweit“ beschreibt Klaus Davidsen, Leiter der DHL Vertriebsniederlassung Neumünster, die unterschiedlichen Anforderungen des Marktes. 

"Für unsere täglich frische Qualität, betreiben wir einen hohen logistischen Aufwand und das zeigen wir Ihnen gerne!", lädt Magnus Kirschstein, Betriebsleiter EDEKA Nord, alle Interessierten ein.

Zudem wird in der Zeit von 8:00 bis 9:30 Uhr im BIZ (Berufsinformationszentrum), Brachenfelder Str. 45 eine kleine Informationsbörse in Kooperation mit der Agentur für Arbeit, der Wirtschaftsagentur  und den teilnehmenden Unternehmen stattfinden. Interessierte Schüler/innen sind herzlich eingeladen, sich direkt vor Ort über Berufsbilder bei den jeweiligen Personalfachleuten und Auszubildenden zu informieren.  Außerdem werden die Gewinner des Schulwettbewerbs an der Theodor-Litt-Schule „Was ist Logistik?“ mit ihren Projekten vorgestellt und geehrt.  Im Anschluss daran finden die Veranstaltungen in den Unternehmen statt.

Neumünster ist als Zentrum Schleswig-Holsteins ein zentraler Standort mit ausgezeichneten Anbindungen an die Häfen Hamburg, Kiel und Lübeck, den Flughafen Hamburg sowie an die wichtigen Schienen- und Straßentrassen mit Schwerpunkt Skandinavien und gewinnt weiterhin an Bedeutung.  So erstaunt es nicht, dass seit 17. Februar nun auch in Neumünster ein Studium der Betriebswirtschaftslehre berufsbegleitend an der Northern Business School aufgenommen werden kann. Ziel ist zum einen, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken und qualifiziertes Fachpersonal am Standort zu halten. Zudem bietet Neumünster mit diesem Angebot auch dem Nachwuchs ein sehr interessantes Ausbildungsangebot.

Zurück zu: Aktuelles

Themen


© 2012 inotec - made by ideenwerft