Etiketten für Kennzeichnung in der Industrie / Copyright MAN Diesel & Turbo
Etiketten für Kennzeichnungsmöglichkeiten in der Industrie
Kennzeichnung in der Automotive Industrie

Industrielle Kennzeichnung

Schwierige Anwendungen erfordern besonders hochwertige und haltbare Barcodeetiketten. inotec bietet für diese Anwendungen kratzfeste und lichtbeständige Etiketten, die auch gegen Öle und leichte Chemikalien und Säuren resistent sind.

inotec Hochtemperaturetiketten werden für extreme Anwendungen genutzt, wo herkömmliche Etiketten nicht mehr ausreichend dauerhaft oder robust genug sind.

  • Keramik-Etiketten, Metall-Etiketten oder Folienetiketten
  • Temperaturbereiche bis maximal 1.400°C
  • Robuste und langlebige Datenträger für extreme Einsatzbedingungen
  • Zur mechanischen Befestigung, zum Aufbrennen oder Aufkleben
  • Verschiedene Materialien, auch für den Selbstdruck erhältlich
  • Thermotransferverfahren, Fotosatz oder Lasergravur

Anwendungen:

  • Werkzeugkennzeichnung
  • Werkstückträgerkennzeichnung
  • Fördermittelkennzeichnung (Gestelle, BehälterBehälter
    Besondere Gattung von Verpackungen zum Befüllen, z.B. Gitterbox. 
    , Paletten usw.)
  • Leiterplattenkennzeichnung
  • Produktkennzeichnung (Stahl- und Aluminiumindustrie)

Julia Brüggen

Julia Brüggen

Senior Technial Sales

04321-87 09-37

brueggen@--no-spam--inotec.de

Stefan Meyer

Stefan Meyer

Technical Sales Director

04321-87 09-0

meyer@--no-spam--inotec.de

Referenz Industrie

Seit über einem Jahr setzt die Firma Rügenwalder Mühle Keramiketiketten von inotec für die Kennzeichnung von Rauchwagen ein. Das Traditionsunternehmen aus Bad Zwischenahn ist einer der bedeutendsten Wursthersteller in Deutschland und setzt in seiner modernen Produktion höchste Qualitätsmaßstäbe an Rohstoffe, Zutaten und die technische Ausrüstung. Mehr erfahren

 

Ceralabel

Ceralabel SL 600/800/1000

Das Stahl-Keramik-Etikett besteht aus einem rostfreien, hitzefesten Spezialstahl, der mit einer Keramikschicht belegt ist. Die Keramikschicht wird im Thermotransferverfahren bedruckt und auf den Stahlträger aufgebracht. Der Stahluntergrund kompensiert die Zerbrechlichkeit des Keramikmaterials und ermöglicht eine mechanische Befestigung des Etiketts mittels Schrauben, Nieten oder Schweißen.

Ceralabel Green

Die Rohkeramiketiketten vom Typ Ceralabel Green sind als Rollenware in unterschiedlichsten Formaten lieferbar. Es handelt sich um sehr flexible Etiketten, die besonders geeignet sind für geformte oder gewölbte Oberflächen. Sie werden im Thermotransferverfahren bedruckt und sind wahlweise bedruckt oder blanko erhältlich. Nach Durchführung eines speziellen Brennprozesses sind die Etiketten dauerhaft mit der Oberfläche verbunden. Diese Etiketten werden vorzugsweise in der Glasindustrie für die Kennzeichnung von Röhren, Zylindern oder anderen Glasprodukten verwendet und sind für verschiedene Temperaturen von 400°C bis 1200°C erhältlich.

Ceralabel Laser

Etiketten für die Beschriftung mittels Lasergravur können individuell vor Ort mit einem BarcodeBarcode
Darstellung von Zahlen (z.B. Artikel-Nummern) in einem Strich-System(bar: englisch für Strich), das sich zum direkten Einlesen in einen Rechner eignet.
oder der gewünschten Information beschrieben werden. Die Verbundetiketten vom Typ LSL600/800/1000 sind extrem widerstandsfähig und können direkt nach der Beschriftung voll belastet werden. Sie eignen sich für die Kennzeichnung von heißen Oberflächen oder chemischen Prozessen.

Vollkeramik

Etiketten aus Vollkeramik sind für Temperaturbereiche bis zu 1650°C geeignet. Verschiedene Temperaturbereiche von 1000°C bis 1650°C können abgedeckt werden. Diese Etiketten verwendet man in Herstellungsprozessen, die extrem hohe Temperaturen erfordern, z.B. Herstellung von Zementen oder Granulaten.

Stahletiketten

Für extremste mechanische und chemische Belastungen bieten unsere geätzten Stahletiketten eine zuverlässige Lösung. Diese Etiketten können in jedem Format mit jeder Art Codierung hergestellt werden. Der BarcodeBarcode
Darstellung von Zahlen (z.B. Artikel-Nummern) in einem Strich-System(bar: englisch für Strich), das sich zum direkten Einlesen in einen Rechner eignet.
ist entweder komplett ausgeschnitten oder in die Oberfläche eingraviert. Individuelle Formate und verschiedene Materialstärken sind möglich.