Barcode-Etiketten Fotosatzverfahren

inotec Fotosatzetiketten sind extrem widerstandsfähige Datenträger für langfristige Anwendungen.

Bei dem Fotosatzverfahren wird im Gegensatz zu herkömmlichen Druckverfahren die Barcodeinformation nicht auf die Materialoberfläche gedruckt, sondern in fotosensible Materialien hineinbelichtet. Diese sind zum Beispiel aus Polyester oder Aluminium und werden auf Ihre individuellen Anforderungen und Ihre unterschiedlichen Anwendungen zugeschnitten. Hinsichtlich Größe und Gestaltung der Etiketten gibt es nur wenige Grenzen.

inotec Fotosatzetiketten zeichnen sich durch folgende Punkte aus:

  • Randscharfe Barcodeinformationen
  • Vorbildliche AuflösungAuflösung
    Auflösung (Resolution) Maß, das anzeigt, welche Anzahl einzelner Punkte auf einer bestimmten Fläche erzeugt werden kann. Die Druckerauflösung wird in dpi gemessen und kann in X-Richtung und Y-Richtung je nach Druckertyp unterschiedlich sein. Bei Scannern hingegen ist die Auflösung (man spricht auch von optischer Auflösung) ein Maß für die Lesbarkeit eines Strichcodes. Bei Lesestiften, Abstandlesern und Schlitzlesern beträgt die optische Auflösung (bezogen auf einen Normabstand) beispielsweise 0,15 mm, 0,25 mm oder 0,38 mm
     
  • Strichstärken unter 0,1 mm 
  • Konstanter Druckkontrast (über 90 %) 
  • UV Lichtbeständigkeit (kein Vergilben) 
  • Keine Lücken und Flecken (kein Einsatz von Tonern und Farbbändern) 

Unsere Fotosatzetiketten garantieren über Jahre eine 100%ige ErstleserateErstleserate
Anzahl der korrekten Lesungen beim ersten Leseversuch, geteilt durch die Anzahl der Leseversuche.
und eine fehlerfreie Datenerfassung.

Produkte

  • Polymaster
  • Metall

Für detaillierte Angaben und Tests unter realen Einsatzbedingungen senden wir Ihnen gern technische Produktdatenblätter und Musteretiketten zu.

Produkte

© 2012 inotec - made by ideenwerft