Nachhaltige Logistikkreisläufe – inotec-Vortrag beim VDMA

Auch in der Logistikbranche ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema und kann erheblich zum Unternehmenserfolg beitragen. Wie sie mithilfe von dauerhafter MTV-Kennzeichnung gelingen kann, erklärt unser Experte Marco Tramm am 04.03.2020 in Frankfurt.

Weniger Abfall, sicherer Transport und enorme Kostenvorteile – Mehrwegtransportverpackungen gehört ganz klar die Zukunft. Für fast jede Anwendung und Branche lässt sich die passende mehrfach verwendbare Verpackung finden, die bei inotec speziell an die Anforderungen angepasst und für jeden Kunden individuell produziert wird. Und das natürlich immer mit dem richtigen Label. Klassisches Etikett, hygienische Inmould-Lösung, praktische RFID-Technik oder innovative Multisensorlösung: Bei inotec gibt’s nichts, was es nicht gibt.

Kein Wunder also, dass sich immer mehr Unternehmen für solche nachhaltigen Mehrwegtransportverpackungen und ihre Kennzeichnung interessieren. Aus diesem Grund informiert unser Sales Director Marco Tramm am kommenden Mittwoch beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. in Frankfurt am Main zu diesem Thema. Der Vortrag „Nachhaltige Logistikkreisläufe durch dauerhafte Kennzeichnung von Mehrwegtransportverpackung“ findet im Rahmen des VDMA Forum Packmittel zu den Themen „Packmittel aus Sicht eines Brand-Owners“ und  „Intelligente Verpackung“ statt am

04. März 2020, 11.30-12.00 Uhr, ATRICOM  Raum Schwanheim, Lyoner Straße 15, 60528 Frankfurt am Main

Anmeldungen sind auch kurzfristig noch über die Website des VMDA möglich: https://my.vdma.org/kalender/-/event/view/55129

Wir freuen uns auf viele Zuhörerinnen und Zuhörer!

Zurück

Newsletter abonnieren

Portrait von inotec Sales Director Marco Tramm
inotec Sales Director Marco Tramm