Case Study: Behältersterilisation in der Pharma- und Medizintechnik

Viele medizinische und pharmazeutische Produkte sind wiederverwendbar. Dafür müssen sie allerdings sterilisiert werden.

Dies geschieht oft mittels Dampfsterilisation in einem Autoklaven. Hier werden Keime unter dem Einfluss von Dampf, Druck und Hitze sicher abgetötet. Dabei muss die Prozesskette natürlich jederzeit lückenlos nachvollziehbar sein. Damit das gelingt, eignen sich ETCHED Label, unsere geätzten Stahletiketten, sehr gut. Sie sind nicht nur temperaturbeständig bis 300°C, sondern sogar beständig gegen extrem starke Alkali (bis PH 14).

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in unserer aktuellen Case Study. Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern unsere Expertin Julia Brüggen unter 04321-87 09-37 oder brueggen@inotec.de.

Zurück

Newsletter abonnieren