Case Study: Fachbodenkennzeichnung für das Warenhausunternehmen Breuninger

Breuninger – das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen zählt zu den führenden Multichannel-Department-Stores in Europa. In Deutschland und Luxemburg bietet das Unternehmen in nunmehr 13 Häusern seinen Kundinnen und Kunden exklusive Produkte aus den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle.

Dabei setzt Breuninger auf ein rundum einzigartiges Einkaufserlebnis mit exzellenten Services und individueller Beratung. Der im Jahr 2008 gestartete Online-Shop www.breuninger.com zählt zu den erfolgreichsten im Premiumsegment und ist auch in Österreich, der Schweiz und in Polen verfügbar. Damit es in den Stores an nichts fehlt, vertraut das Unternehmen mit Europas modernstem Logistikzentrum für Mode auf Lösungen von inotec. 

Die Ausgangslage

Schon 2019 erfolgte das erste gemeinsame Projekt, bei dem Fachböden gekennzeichnet wurden. Außerdem beauftragte Breuninger Gangschilder, die inotec-Mitarbeitende fachgerecht montierten. Der Kunde war deshalb bereits mit der Qualität der inotec-Lösungen und der professionellen Projektumsetzung vertraut und wandte sich erneut an uns, als eine Erweiterung der Fachbodenregale in zwei Lagerhäusern anstand. Unter großem Zeitdruck mussten weitere Fachböden gekennzeichnet und außerdem 70.000 Kartonagen gefaltet und in die Fachbodenregale gelegt werden.

Die inotec-Lösung

Die Planung erfolgte vor allem via Videokonferenzen. Dabei wurden auch die Gegebenheiten vor Ort visualisiert und analysiert. So konnten sich die inotec-Fachleute von Neumünster aus ein Bild machen und ideal vorbereitet in die Projektplanung gehen. Durch den großen Zeitdruck war es nötig, zusätzliche Mitarbeitende für die Montage zu organisieren. Dies gelang auch mit wenig Vorlaufzeit problemlos, sodass alle Aufgaben (Montage von Etiketten und Falten von Kartonagen) termingerecht rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft abgeschlossen werden konnten.

Die dauerhafte Kennzeichnung der Warenträger in den Regalen und Regal-Traversen sorgt dank sehr guter Scanbarkeit im täglichen Arbeitsprozess nun für deutliche Zeitersparnisse. Die Gangschilder reduzieren Wegezeiten und erlauben es, den richtigen Lagerort schnell zu finden. Und dank des flexiblen Montageservice, der auch zusätzliche Arbeiten wie das Falten von Kartonagen übernahm, musste sich der Kunde um die Lagerkennzeichnung nicht mehr kümmern.

Labelqualifizierung

In der Fachbodenanlage wird DIOMASTER HUW MATT verwendet. Die einschichtigen Etiketten aus strapazierfähigem Polyester halten auch widrigen Bedingungen stand und sind dank des rückwärtigen Drucks dauerhaft zuverlässig lesbar. Die Gänge sind mit gelben Gangschilder aus Kunststoff im Format 300 x 300 mm gekennzeichnet. Für die seitliche Kennzeichnung der Regalgänge kommen sie zusätzlich mit einer 90-Grad-Kantung von 30 mm zum Einsatz.

Zurück

Newsletter abonnieren