Case Study: RFID-Kennzeichnung für die Automobilindustrie

Kleinladungsträger (KLT), die im Automotive-Bereich eingesetzt werden, müssen ganz besonderen Anforderungen gerecht werden.

Das gilt natürlich auch für die darauf verwendeten Etiketten, denn der VDA macht auch dafür präzise Vorgaben. Das spielte bei unserer aktuellen Case Study eine wichtige Rolle, denn in diesem Fall benötigte ein großer deutscher Automobilhersteller für die Optimierung seiner internen Supply Chain in der Produktion Kleinladungsträger mit VDA-konformen RFID-Etiketten.Die Behälter ordert er je nach Bedarf bei verschiedenen Zuliefererfirmen. Für die dauerhafte Behälterkennzeichnung erhalten die Zuliefererfirmen die benötigten RFID-Label wiederum von inotec. Mit welchen Eigenschaften unsere RFID-Label überzeugen konnten, erfahren Sie hier: Case Study RFID-Kennzeichnung für die Automobilindustrie 

Sie haben Fragen zum Thema Automotive oder KLT? Unser Experte Marcus Muschke ist für Sie da unter 04321/870924 oder per Mail an muschke@--no-spam--inotec.de.

Zurück

Newsletter abonnieren