Eindeutig kennzeichnen von der Produktion bis zum Recycling - das Beispiel PFABO

Nicht nur in Fabriken oder der Logistik ist lückenloses Behältermanagement ein Thema. Die Gründer des Start-ups PFABO haben es sich zum Ziel gesetzt, ein Mehrwegpfandsystem für Lebensmittel im Einzelhandel zu etablieren.

Dafür wichtig: Verlässliche und eineindeutige Kennzeichnung, um zu jeder Zeit den Einsatzort der Behälter nachvollziehen zu können. Das schafft Sicherheit, aber auch absolute Transparenz darüber, wie oft eine Box den Pfandzyklus durchlaufen hat, bevor sie recycelt wird. Denn eindeutige Kennzeichnung und nachhaltiges Handeln gehen Hand in Hand, wie PFABO-Gründerin Juliane Spieker im Gespräch mit inotec-Expertin Kirstin Heidenwag betont.

Das ganze Videointerview können Sie sich hier noch einmal anschauen. Dort erfahren Sie auch, für welche Form der Kennzeichnung das Unternehmen sich entschieden hat und wie es zur Kooperation mit inotec kam.

Sie möchten zukünftig auch auf Mehrweg setzen und brauchen einen Partner für die Kennzeichnung? Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen für Behälter oder lassen Sie sich von unserem Experten Stefan Meyer beraten: 04321/870938 oder meyer@inotec.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zurück

Newsletter abonnieren