Floorblock System kennzeichnet Palettenplätze bei... - inotec

Floorblock System kennzeichnet Palettenplätze bei Getränke Hoffmann

Widerstandsfähig gegenüber extremster Belastung

Nähe zum Kunden - Aufbau eines engmaschigen Filialnetzes

Das Unternehmen Getränke Hoffmann ist im Raum Berlin / Brandenburg ein Begriff. Vor 46 Jahren hatte Hubert Hoffmann die Geschäftsidee, ein kundennahes und engmaschiges Filialnetz für Getränke aufzubauen. Getränkekisten sind und waren bereits immer schwer und kompakt und so begann Hoffmann, seine Idee zu verwirklichen. Schnell stellte sich der Erfolg ein. Mit dem Mauerfall in Berlin 1989 vergrößerte das Unternehmen sich dann zusehends und umfasst heute 190 Filialen. Das Sortiment besteht aus 1.900 Artikeln, davon allein 300 Bier- und 400 AfG-Artikel in Mehrweg und Einweg. Hinzu kommen ca. 300 Spirituosen sowie ein umfangreiches Sortiment an Weinen und Sekt (300). Der mittlerweile der Radeberge Gruppe angehörende Getränke Discounter erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 150 Mio. Euro – dies entspricht einem Getränkevolumen von 1,3 Mio. Hektoliter!

Mehrweglager und Logistik

Von Beginn setzte das Unternehmen auf die Mehrwegverpackungen, schon lange bevor ein allgemeines ökologisches Bewusstsein entstand. Der Handel mit Mehrweg setzt allerdings eine durchdachte Lagerung und Logistik voraus. Heute wird das Mehrwegsortiment von Dienstleistern transportiert, deren 15 bis 20 LKWs täglich die Filialen anfahren und die Waren anliefern. Gelagert werden die Getränke in Mehrwegverpackungen auf gut 25.000 qm Lagerfläche. Der Warenumschlag ist gewaltig und dies bedeutet, dass die Getränke, die auf Paletten lagern, nicht lange im Lager verweilen. Dafür sorgt eine vorausschauende Lager- und Distributionsplanung.

In so einem Durchfahrlager geht es bisweilen recht hektisch zu und er herrscht viel Staplerverkehr. Die Ware wird im Blocklager gelagert, das bedeutet, man spart sich die aufwendige Regalierung. Getränke Hoffmann arbeitet jedoch hochmodern und erfasst seine Produkte automatisch, d.h. auch im Lagerbereich werden Barcodes zur automatischen Identifizierung eingesetzt. Zur Kennzeichnung von Blocklagern empfiehlt der Auto-ID Spezialist inotec die Bodenkennzeichnung. Im Fall von Getränke Hoffmann war schnell klar, dass es sich um extrem viel befahrene Lagerbereiche handelte, die den Etiketten einiges abverlangten. Tests wurden durchgeführt und Herr Lange entschied sich für das Floorblock System© von inotec.

FloorBlock – dauerhafte Bodenkennzeichnung zur sicheren Identifizierung

Mit FloorBlock bietet inotec eine dauerhafte Bodenkennzeichnung an, die sich vollständig wieder entfernen lässt und sich für jede Bodenbeschaffenheit eignet.

FloorBlock besteht aus einem extrem widerstandsfähigen Alu- oder PVC Rahmen, in dessen mittige Vertiefung das Barcode Etikett geklebt wird. Dieser Rahmen wird mittels Schrauben in jedwedem Boden befestigt (Außen- und Innenbereich) und zwar so oft, wie der Logistiker es wünscht. Somit ist FloorBlock die ideale Lösung für (Waren)Rückverfolgbarkeit von permanenten oder zeitweiligen Lagerorten in Blocklager.

FloorBlock beinhaltet inotecs  ultimatives Know-how:  Der vollflächige Aluminium- oder PVC Rahmen verfügt über eine reduzierte Höhe von nur 2mm. Dies garantiert eine minimale Oberflächen-/Bodenerhöhung und dadurch wird sowohl eine Beschädigung des Etiketts als auch eine Beeinträchtigung der Flurförderzeuge gewährleistet.

Eine weitere Innovation: FloorBlock verfügt über ein neuartiges Befestigungssystem: selbstdrehende  Schrauben ohne Dübel / Verankerung. Dieser Prozess ermöglicht es, dieses Markierungssystem in sauberen sowie verschmutzten Boden unterschiedlichster Beschaffenheit zu installieren und jegliche Beschädigung von Struktur und Oberfläche zu verhindern. Und vor allem kann FloorBlock nach Bedarf wieder umgesetzt werden. FloorBlock kann direkt vom Logistikteam des Unternehmens installiert und deinstalliert werden.

Qualität des Etiketts

Der Druck des Barcodes erfolgt rückwärtig auf dem Trägermaterial. Dadurch ist das Etikett extrem kratzfest und widerstandsfähig gegenüber mechanischer Beanspruchung durch Befahren mit Gabelstaplern. Das Material ist UV-lichtbeständig und kann auch im Außenbereich eingesetzt werden. Der hochauflösende Digitaldruck garantiert eine einwandfreie Lesbarkeit.

Wir suchten nach einer haltbaren Lösung, um Palettenplätze zu kennzeichnen. Klebeetiketten allein halten dem Staplerverkehr nicht stand. Letztlich lösen sie sich nach einiger Zeit und müssen ersetzt werden. Dies kostet Zeit und Personal. Das Floorblock System ist extrem widerstandsfähig, die Barcodes sind dauerhaft lesbar. Unsere Kollegen sind mit der Lösung wirklich zufrieden!“ freut sich Herr Lange, Leitung IT Getränke Hoffmann.

Zurück

Newsletter abonnieren

Palettenlager bei Getränke Hoffmann