Melanie Bernstein besuchte das Werk in Neumünster

Welche Möglichkeiten bieten moderne RFID- und Barcode-Lösungen für die Industrie 4.0? Wie sehen die Zukunftschancen der Region aus und welche Rolle können ortsansässige Unternehmen dabei spielen? Diese und weitere Fragen stellt jetzt Melanie Bernstein, Abgeordnete im Deutschen Bundestag, bei einem Besuch bei inotec in Neumünster.

Hoher Besuch bei inotec in Neumünster. Am Dienstag, den 31.08. war Melanie Bernstein (MdB, CDU), die direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Plön/Neumünster gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden der CDU Neumünster Hauke Hansen zu Gast, um sich von den Möglichkeiten moderner Identifikationslösungen vor Ort überzeugen zu können.

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die verschiedenen Bereiche des Werks und das hauseigene Label-Kompetenz-Zentrum, in dem bei inotec täglich innovative Wege zur Identifikation hergestellt werden, konnte sich die Politikerin von den Möglichkeiten moderner RFID-Lösungen überzeugen und einen Blick hinter die Kulissen der aufwändigen Produktion intelligenter Barcode-Lösungen werfen. In entspannter Atmosphäre wurde außerdem gemeinsam über die Wichtigkeit innovativer und eindeutiger Kennzeichnung, Digitalisierung, Industrie 4.0. und die Zukunftschancen für den Standort Neumünster gesprochen.

 

Zurück

Newsletter abonnieren