RFID, Internet der Dinge, Supply-Chain – inotec bietet... - inotec

RFID, Internet der Dinge, Supply-Chain – inotec bietet Lösungen für die Industrie 4.0

Die Digitalisierung der Produktion ist die aktuelle Herausforderung vieler Industriezweige und wird daher als vierte Revolutionsstufe der Industriegeschichte angesehen. Um für die Zukunft gerüstet zu sein müssen industrielle Produktionsketten mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik verzahnt werden. Individuelle RFID-Lösungen von inotec sind ein wichtiger Baustein zur Vernetzung dieser Prozesse.

Es funkt – Labels senden Signale

RFID (Radio Frequency Identification) ist die Technologie mit der eine Vernetzung von Behältern, Waren, Gütern und deren Umgebung möglich wird. Mit Hilfe von Funksignalen können Daten auf den RFID-Etiketten, den sogenannten „Tags“ ausgelesen und aktualisiert werden. Dieser Prozess funktioniert berührungslos und ist auch ohne Sichtkontakt möglich. Die Anbringung der RIFD Tags ist auf unterschiedlichen Materialien wie z.B. Metallen oder Kunststoff möglich und eignet sich so optimal zur Verwendung in vielen Branchen.

Internet der Dinge – RFID Tags liefern Trackingdaten

Das Internet der Dinge (eng. Internet of Things, kurz IoT) bezeichnet einen Vorgang, bei dem physische und virtuelle Komponenten miteinander vernetzt werden. Durch den Einsatz verschiedener Informations- und Kommunikationstechniken können diese Komponenten zusammenarbeiten. RFID-Tags bilden dabei eine mögliche Schnittstelle und können zum Beispiel in der Logistikbranche für Tracking-Zwecke wertvolle Daten bereitstellen, indem sie Informationen zu Warenbeständen an die verarbeitenden Systeme liefern. Die RFID-Label können sowohl in Kleinladungsträgern (KLT) als auch in großen Containern integriert und durch ein Lesegerät beim Passieren registriert werden. Dadurch bietet die RFID-Technologie gleich zwei Vorteile gegenüber Barcode-Anwendungen: Ein Lesegerät kann hunderte von RFID-Labels gleichzeitig erfassen (Pulkauslesung) und benötigt dafür keinen Sichtkontakt. Dadurch werden Logistikprozesse in allen Industriebranchen deutlich einfacher.

Die nächste Stufe der Auto-ID im Supply-Chain

RFID Tags stellen nach der Einführung von Barcodes für industrielle Prozesse die nächste Stufe der automatischen Identifikation (Auto-ID) dar. Die Label liefern Informationen zum automatischen Abgleich von Gütern, Waren oder Behältern mit ihrer Abbildung in IT-Anwendungen (Apps). Neben der Fehlervermeidung führt die Einsparung manueller Ressourcen vor allem zur Effizienzsteigerung und zur Beschleunigung von Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette (eng. Supply-Chain). 

Individuelle RFID-Lösungen für Ihren Einsatzbereich

Ob Mehrwertlösungen, RFID-Etiketten für jede Belastung oder Spezialanwendung – Wenn es um hochwertige RFID Tags geht, ist inotec der perfekte Partner. Wir haben 25 Jahre Erfahrung und finden immer die passende Lösung für jede Herausforderung. Unter härtesten Bedingungen getestet und millionenfach im Einsatz – wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen. Von der Forschung, über die Herstellung und Installation, bis hin zu speziellen Schulungen und Langzeit-Service. Immer individuell und immer Made in Germany. Und wenn es etwas noch nicht gibt, finden wir gemeinsam eine Lösung.

Zurück

Newsletter abonnieren