Stark für Schleswig-Holstein - inotec

Stark für Schleswig-Holstein

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz zu Gast bei inotec in Neumünster

Herausforderungen für den Mittelstand in Schleswig-Holstein

Welchen Herausforderungen stehen mittelständische Unternehmen in Schleswig-Holstein gegenüber? Wie gehen sie mit ihnen um? Diesen und weiteren Fragen geht Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein am 17. Dezember vor Ort nach. Bei einem Besuch des Etiketten- und RFID-Spezialisten der inotec Barcode Security GmbH aus Neumünster.

Industrie 4.0 – Etiketten Spezialist inotec unterstützt Firmen weltweit

Mit der Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge steht weltweit eine neue digitale Revolution vor der Tür, auf die es sich einzustellen gilt. Denn die Möglichkeiten, die die Digitalisierung modernen Unternehmen bietet, erscheinen fast grenzenlos. Und mit dem Etiketten-Spezialisten inotec aus Neumünster gibt es eine Firma aus Schleswig-Holstein, die diese Entwicklung schon jetzt weltweit unterstützt und vorantreibt. Um sich einen intensiven Überblick über den Status quo und die Potenziale der modernen Technologien zu verschaffen, besucht jetzt Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz das Werk in Neumünster.

Einblick ins hauseigene inotec Label-Kompetenz-Zentrum

Nach der Begrüßung des Ministers sowie der allgemeinen Vorstellung des Unternehmens folgt eine Führung durch die Produktionshallen des Unternehmens mit besonderem Augenmerk auf Demonstrationen der innovativen RFID-Lösungen und Einblicke in das hauseigene Label-Kompetenz-Zentrum, in dem inotec täglich neue Wege zur Identifikation erarbeitet. Anschließend nimmt sich der Minister noch die Zeit, um mit einigen der Mitarbeiter ins Gespräch zu kommen und sich einen persönlichen Eindruck von der Stimmung zu verschaffen, bevor es nach den Schlussworten und der Verabschiedung weiter zum nächsten Termin geht.

Zurück

Newsletter abonnieren