Glossar

Alle 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Data-Sharing

Data Sharing ermöglicht den Zugriff auf gemeinsame Informationen, die dezentral abgespeichert sein können.

Data Matrix Code

Mit dem zweidimensionalen Data Matrix Code (2D-Code) kann im Vergleich zu eindimensionalen Barcodes (1D-Code) die Informationsdichte pro Fläche deutlich erhöht werden. Beim Data Matrix Code sind die Informationen sehr kompakt in einer quadratischen oder r

Data Warehouse

Unter einem Data Warehouse versteht man eine extensive, benutzerorientierte zentrale Datenbank zur Unterstützung des Managements im Bereich der Informationsbeschaffung, Analyse und Planung.

Delamination

Ablösung eines Materials in Schichten in einer Richtung parallel zur Oberfläche; z.B. Trennung eines selbstklebenden Obermaterials vom Abdeckpapier in die Druckmaschine.

Dimensionsstabilität

Verhalten des Materials in Bezug auf die Konstanz seiner Abmessungen in Länge und Breite unter Einflüssen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Lösungsmittel o.ä.

Dimple

(Engl. = Vertiefung, Versenkung) Etiketten für die elektronische Diebstahlsicherung werden vor dem Verlassen eines Geschäfts mit einem Deaktivator zerstört. Dazu verfügen die Label über einen Schwingkreis aus einer Spule und einem Kondensator. Der Kondensator ist mit speziellen Sollkurzschlussstellen ausgestattet. Diese werden 'Dimples' genannt. Durch ein starkes Magnetfeld zerstört der Deaktivator den Kondensator an den Dimples und verstimmt so den Schwingkreis. Das EAS-Etikett wird danach nicht mehr von den Detektoren erkannt.

Diskreter Code

Strichcode, bei dem jedes Zeichen mit einem Strich beginnt und mit einem Strich endet. Die Trennlücke zählt nicht zum Strichcode.

Dispersion

Stoffsystem, bei dem ein Stoff in feinster Form in einem Dispersionsmittel verteilt ist. In der Praxis werden häufig wässrige Dispersionen in Form von Lacken, Klebstoffen oder Farben eingesetzt.(WdE)

Display-Paletten

Palette, die neben Transportfunktion auch zur Verkaufspräsentation der Ware im Handel eingesetzt wird.

Duplex

Bezeichnung für Sandwich-Verbund

Durchreißfestigkeit

Die Durchreißfestigkeit wird durch die Kraft definiert, die zum Weiterreißen eines eingeschnittenen Testetiketts unter festgelegten Bedingungen benötigt wird.


© 2012 inotec - made by ideenwerft